Willkommen auf der Website der Gemeinde Kriens



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Feuerbrand

Zuständiges Departement: Baudepartement
Zuständiges Amt: Tiefbau / Werke
Verantwortlich: Häfliger, Fredy

Feuerbrand ist eine gefährliche, meldepflichtige Pflanzenkrankheit, die durch Bakterien ver-ursacht wird. Grosse wirtschaftliche Schäden können in Baumschulen, Obstanlagen und Hochstammobstgärten entstehen. Wild und Ziergehölze tragen als Infektionsquellen wesent-lich zur Ausbreitung der Krankheit bei. Die Krankheit kann aber nur auf Kernobst und deren Verwandten Ziergehölze auftreten. Ob es sich bei entsprechendem Schadenbild um Feuer-brand handelt, kann nur vom Fachmann geklärt werden. Durch unsachgemässes hantieren besteht grosse Verschleppungsgefahr.

Für Cotoneaster Photinia davidiana (Lorbeermispel) und Photinia nussia (Glanzmispel) besteht seit 1. Mai 2002 eine schweizerische Verordnung, welche die Produktion und Inverkehrbrin-gung verbietet. Einzelne Kantone (FR und TG) haben dieses Verbot auf alle Feuerbrand-Wirtspflanzen ausgeweitet.

Im Kanton Luzern gilt ein Zusätzliches Pflanzverbot in den Schutzobjekten. Gestützt auf den Regierungsratsbeschluss vom 18. März 2008 ist gemäss Allgemeinverfügung des lawa vom 4. Februar 2009 das Anpflanzen von Crataegus ssp., Sorbus aria, Pyracantha, Chaenomeles al-len Quittenarten und –sorten sowie hoch anfälligen Birnensorten (Gelbmöstler, Egnacher Mostbirne, Grünmöstler) und Apfelsorten (Blauacher Wädenswil) innerhalb von definierten Feuerbrandschutzobjekten verboten.

Weitere Informationen zu Schutzobjekten und zum Pflanzverbot unter http://www.lawa.lu.ch

Allgemeine Informationen erhalten Sie unter http://www.feuerbrand.ch oder unter Tel. 041 914 30 81, der Meldestelle Feuerbrand im Kanton Luzern.

Feuerbrandverdachtsfälle nimmt das Umwelt- und Sicherheitsdepartement entgegen: 041 329 64 61

zur Übersicht



Druck Version PDF